Verfasst von Flintec IT am .

Flintec Zeiterfassung T-Inspect

Neue Kontrollfunktionen für die Flintec Zeiterfassung

Für mehr Transparenz bei der Verwaltung und die Vermeidung von Fehlbuchungen

Mannheim, 19.06.2018: Mit der Zeiterfassung per Telefon und mobil von Flintec erfolgt die Erfassung der Zeit einfach und unkompliziert per Telefon, Smartphone oder GPS-Gerät. Ob die Buchung korrekt oder fehlerhaft ist, für den Mitarbeiter ist die Zeiterfassung hiermit meist abgeschlossen. Nun fängt die Arbeit für die Verwaltung an. Für eine einfache Verwaltung von erfassten Buchungen und Stammdaten, hat Flintec neue Kontrollfunktionen entwickelt.

Erfassung der Personal- und Auftragszeit

Der Mitarbeiter wählt per Telefon, Smartphone (Android, iOS, Web App) oder GPS-Gerät eine entsprechende Buchungsfunktion (z.B. Kommen, Gehen, Dienstgang) aus und schließt damit die Buchung ab. Einfach in der Handhabung ist die Flintec Zeiterfassung eine unkomplizierte Lösung für die Erfassung der Personal- und Auftragszeit.

Plausibilitätsprüfung der erfassten Buchungen

Nicht gewünscht, aber häufig praktiziert: Der Mitarbeiter passt nicht auf und bucht versehentlich ein zweites Mal „Kommen“ anstelle von „Gehen“. Die fehlerhafte Buchung verfälscht die erfasste Personalzeit und die Zeitwirtschaft hat Probleme mit der Auswertung der erfassten Daten, da kein konsistentes Buchungspaar vorliegt. Das Modul Plausibilitätsprüfung überprüft die Zulässigkeit der Buchungen in Echtzeit. Regelwidrige Buchungen werden umgehend von Flintec an den betreffenden Mitarbeiter gemeldet. Dies ermöglicht eine Korrektur der fehlerhaften Buchung, damit die erfassten Daten fehlerfrei an die Zeitwirtschaft übergeben werden. Die Plausibilitätsprüfung dient der Vermeidung von Falschbuchungen bei der Zeiterfassung.

Verwaltung der erfassten Buchungen und Stammdaten

Die Verwaltung nimmt das Inspizieren und Administrieren der erfassten Buchungen und Stammdaten in dem Flintec Modul T-Inspect vor. Autorisierte Personen melden sich im Web-Browser an. Das T-Inspect fungiert als administrative Unterstützung bei der Zeiterfassung: Stammdaten werden verwaltet, Einträge gefiltert, sortiert und rollenbasiert angezeigt. Reports werden jederzeit oder nach festgelegten Regeln erstellt, angezeigt oder per Email an autorisierte Personen in der Verwaltung gesendet.

Visualisierung des Zeitstempels und des Einsatzortes

Zusätzlich zu der Erfassung der Zeit ist optional die Erfassung der Einsatzorte möglich. Die Arbeitseinsätze zu verschiedenen Einsatzzeiten und –orten werden von der Verwaltung überwacht. Das klingt in der Theorie nicht kompliziert, doch in der Praxis ist die Umsetzung komplex. Das Modul T-Maps visualisiert die Einsatzorte und dokumentiert den jeweiligen Zeitstempel: Mithilfe von Geo-Koordinaten werden die Einsatzorte punktuell oder als Geo-Zone (Geofencing) auf einer Landkarte dargestellt. Die geografische Darstellung mit Präsenzanzeige führt zu einer Vereinfachung der Informationsbeschaffung, ermöglicht eine Qualitätskontrolle und erleichtert die Überprüfung der Buchungsparameter. Die neuen Kontrollfunktionen von Flintec führen zu mehr Transparenz für die Verwaltung der Zeiterfassung.

Drucken